Queen B – Beyoncé in Berlin

Eines der großen Highlights der letzten Zeit war mit Sicherheit das Konzert von Beyoncé am Freitag in der O2-World in Berlin. Da die Stehplätze leider innerhalb weniger Minuten ausverkauft waren, hatten wir uns für Sitzplätze im Oberrang direkt gegenüber von der Bühne entschieden. Durch die Höhe haben wir damit wahrscheinlich sogar besser gesehen, als die hinteren Stehplätze.
Luke James hat den Part der Vorband übernommen. Sicherlich schön anzusehen, musikalisch aber nicht so ganz mein Ding. Kurz vor 21:00 ging es dann aber los und Beyoncé kam nach einem aufwendigem Intro auf die Bühne.


Generell war das Bühnenbild sehr ansprechend und aufwendig über die gesamte Zeit des Konzerts gestaltet.
Neben Beyoncé und ihren tollen Tänzern gab es aber noch zwei andere Personen auf der Bühne, die definitiv erwähnt werden sollten – Les Twins. Sie haben mit Sicherheit dazu beigetragen, dass bei dem Konzert das Gesamtkonzept total stimmig war. Das Beyoncé eine tolle Stimme hat und auch live überzeugt, braucht man wahrscheinlich nicht zu erwähnen. Das aber jede Sekunde alles gepasst hat, vom Hintergrundvideo über Tänzer und Choreos, „Umziehüberbrückung“ (die Frau hatte mind. 10 verschieden Outfits an!) und Fantalk war der Hammer. Es hat einfach alles gepasst. Ich kann nur sagen: Ich will nochmal!

Hier kommt mal ein kleiner Zusammenschnitt von meinen Videos (bei Youtube gibt es natürlich qualitativ noch bessere):

Als absolutes Highlight und deswegen auch nicht geschnitten, kommt hier noch die Schlussperformance:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s