Big Sean live in Berlin

Nachdem ich am Montag einen Tag bei trendence verbracht hatte, um meine Nachfolgerin einzuarbeiten, habe ich den Tag mit ein paar Freunden und Big Sean ausklingen lassen. Laut Eventim und facebook sah es anfangs noch so aus, als würden wir wirklich ein kleines Privatkonzert bekommen, aber am Ende war der C-Club doch recht gut gefüllt. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mich nicht unbedingt als Fan von Big Sean bezeichnet hätte. Das war vor dem Konzert. Nach dem Konzert kann ich nur sagen, dass er uns allen ordentlich eingeheizt hat und eine super Stimmung herrschte. Und ich bin überzeugt, dass ich nicht die Einzige war, die eher just for fun hingegangen ist und letztendlich total begeistert war. Vor allem aber hat es gute Laune gegeben. Mal wieder in einer Menge zu stehen, mit lauter Menschen um einen herum, die alle das selbe mögen, wie man selbst und alle zur selben Musik tanzen und singen gibt einem einfach ein gutes Gefühl. Ich weiß nicht, ob ich es selbst wirklich tun würde, aber ich bin mir sicher, dass ein Konzertbesuch auch etwas ist, was man alleine machen kann. Denn in der Zeit ist man nicht alleine.

Hier ein kleiner Zusammenschnitt vom Big Sean Konzert:

Eine Antwort zu “Big Sean live in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s