Alltag…

Und auf einmal erscheint alles, was man macht nicht mehr so spannend. :( Aber ich habe gesagt, ich werde euch weiterhin berichten, was ich so mache, also los geht’s! :)

Meine Verschönerungsversuche der Wohnung sind bisher noch nicht wirklich weiter fortgeschritten, da sich meine Vorstellungen nicht so einfach umsetzen lassen. Dazu kommt, dass ich in einer Plattenbauwohnung wohne, was bedeutet, dass ich nicht mal einfach einen Nagel in die Wand hauen kann. Aber ich muss sagen, auch wenn es keine großen Veränderungen gibt, ist es doch für mich so, dass ich wieder hier sein kann und mich zu Hause fühlen kann. In meiner eigenen Wohnung.

Nach meinem letzten Eintrag hat ja die heiße Phase der Lernzeit begonnen, aber wir konnten es uns hier nicht nehmen lassen an einer Demo gegen einen Nazi-Aufmarsch in FFO teilzunehmen. Das war ziemlich spannend und aufregend. Für mich war es das erste Mal, dass ich so weit vorne mit dabei war und auch auf direkte Konfrontation mit der Polizei gestoßen bin. Teilweise war das schon ein bisschen beängstigend. Es ist aber alles gut gegangen, sowohl für mich, als auch für die Stadt Frankfurt/Oder. Die Nazis konnten nicht in die Stadt und mussten wieder abfahren.

Was meine Prüfungen betrifft: BITTE helft mir, wenn jemand ein Geheimrezept hat, um Wirtschaftsinformatik zu bestehen. Und ja, auf lernen bin ich selbst schon gekommen! ;)

Nach dem ganzen Stress hab ich mich nochmal nach Hause nach Nordhausen verzogen und hab da eine Woche rumgegammelt und nicht zu vergessen: Ich war auch für eine Nacht in Erfurt. Diesmal aber nicht zum feiern, sondern um meiner großen Liebe Leonardo zu begegnen. Titanic 3D ist angelaufen und ich muss niemandem erzählen, dass man sich das einfach angucken MUSS!! :) *HACH* Ich könnte über diesen Abend noch eine Weile rumschwärmen, aber das würde den Rahmen hier sprengen. ;)

Dafür haben wir es dann am Freitag in Nordhausen krachen lassen. Obwohl es auch ein Abend war, der mir gezeigt hat, dass man sich über viele Dingen vorher am besten keine Gedanken machen sollte. Denn am Ende kann man 100 verschiedene Abläufe konstruiert haben. Das ganze wird genauso ablaufen, wie man es nicht gedacht hätte. :) Eigentlich kann man sagen, dass es an diesem Abend begonnen hat und sich seit dem durch mein Leben zieht. Und nicht, dass mich jetzt jemand falsch versteht, der Freitag war ein super Abend, Ostern war toll und auch die letzte Woche wieder hier in Frankfurt war schön. Aber trotzdem hatte ich mir das Alles ein bisschen anders vorgestellt. Was bedeutet das? Ich werde meine Zeit nicht mehr mit Gedanken darüber verschwenden, wie etwas in der Zukunft wohl ablaufen wird, wie Menschen, dass was sie gesagt haben wohl gemeint haben könnten oder was ich machen kann, damit es in einer bestimmten Weise verläuft.

So, noch für alle, die jetzt denken, ich bin total verrückt. Nein, ich sitze oder saß nicht den ganzen Tag bei mir zu Hause rum und hab rumgegrübelt. Alles in Ordnung. ;)

Ich hatte schon kurz erwähnt, dass auch die Zeit in Frankfurt wieder gut angefangen hat. Wir sind wieder alle hier. Wir müssen uns noch keine Gedanken über Klausuren machen, sondern im Moment geht es nur darum, alles zu berichten, was man erlebt hat, wieder zusammen zur Uni zu gehen, in die Mensa und sich zu überlegen, zu welcher Party man in der Woche gehen soll. Wie sich die Woche gezeigt hat, bin zumindest ich zu alt, für den Vorsatz einfach zu jeder Party zu gehen. ;) Aber keine Angst, mit diesem Eintrag melde ich mich auch bei allen, die mich seit Dienstag Abend nicht mehr gesehen haben wieder zurück. Ich lebe noch! Marci, du hast es nicht anders gewollt: Du bist meine Retterin! Danke ♥

Ich würde euch auch gerne ein paar Bildchen zeigen, aber ich besitze keine Kamera mehr. Das wird sich nächste Woche allerdings ändern, denn haltet euch fest… Ich bekomme ein neues Handy. Ja, ich wurde infiziert, die Apfel-Mania hat mich erreicht. Lange hab ich mich gewehrt, aber ich verspreche, dass ich von dem Moment an, wo das Ding bei mir ankommt, keine Witze mehr machen werde. Ein spezieller Gruß geht jetzt an meine Familie. ;)

Hier noch zwei Links, für alle, die mal sehen wollen, wie es so in Frankfurt/Oder aussehen kann:

http://www.youtube.com/watch?v=OEH84DJ62jk

http://www.youtube.com/watch?v=GOTV5IhW0a8&feature=youtu.be

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s